Übersäuerung und Übereiweissung

In der Schulmedizin spielt die Übersäuerung und Übereiweissung des Zwischenzellgewebes keine Rolle. Für die Biologische Medizin sind diese zwei Aspekte von grösster und fundamentalster Bedeutung.
Übersäuerung und oder Übereiweissung sind die Ursachen für alle chronischen Erkrankungen!
Im Zwischenzellgewebe spielt sich ein grosser Teil des Stoffwechsels ab. Ist die interstitielle Flüssigkeit nicht im Säure-Basen-Gleichgewicht und mit überflüssigem Eiweiss belastet, können viele Funktionen nicht richtig ablaufen. Dies kann man sich sehr gut vorstellen! Schwimmen in einer zähflüssigen, übelriechenden Brühe ist auch  unangenehm und man kommt nur mühsam vorwärts.
Darum arbeitet die BM zuerst am “inneren Milieu”, der Mensch muss von innen her gesunden. Seine Regulations- und Reaktionsfähigkeit muss wieder hergestellt werden. Dies geschieht mit Therapien wie Diätetik,  Ausleiten, Entsäuern, Phytotherapie, Orthomolekulare Therapie, Bioresonaz und weiteren Entgiftungsverfahren.